Grundziele des Projektes TOP SERVIS

Im Rahmen der deklarierten Strategie der Qualität unserer Firma (ihre Grundziele können Sie auf der Adresse Srategie der Dienstqualität finden) haben wir das Projekt TOP SERVIS vorbereitet. Das Ziel ist es, eine ganz einzigartige zertifizierte Bildung der Mitarbeiter unserer Firma zu erreichen, und zwar auf allen Ebenen im Bereich Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung. Das Ziel des Projektes ist es, 10 Arbeitsplätze zu bilden, die wir auch im Rahmen des Projektes in zertifizierte kontunuierliche Bildung einordnen. Das Ergebnis des zweijährigen Prozesses ist ein Top-Team, in dem einzelne Mitglieder die Zertifikate der Buchhaltungsassistenten und Buchhaltungsexperten besitzen werden.

Unser Bildungspartner im Projekt TOP SERVIS ist das Institut des Verbandes der Buchhalter A.G. Prag geworden. Dieser Partner wurde gewählt, weil er eine Spitzenqualität der Mitglieder seines Bildungsteams hat und zugleich hat er eine hohe internationale Anerkennung der Qualität des Zertifizierungssystems der Bildung der Buchhalter er wurde gewählt auch für seine volle Vergleichbarkeit und Kompatibilität mit ausländischen Bildungssystemen.

Nach der Beendung des Projektes kann also unser ganzes Team bei der Beschaffung der Aufträge eine einzigartige Qualifizierung in der Branche präsentieren. Das ist ein großer Wettbewerbsvorteil nicht nur in Tschechien, sondern auch im Ausland. Auf diese Weise wird ein unentbehrlicher Grund für eine erfolgreiche Tätigkeit des Teams auch im Ausland gebildet.

Unser Projekt TOP SERVIS wurde zur Genehmigung der Fondförderung aus dem Haushalt der Tschechischen Republik und des Europäischen Sozialfonds vorgelegt. Auch hier war das Projekt erfolgreich und am 24.3.2006 wurde ein Abkommen über die Leistung des Beitrages unterzeichnet, dies war dem schnellen  Start des Projektes behilflich.

Die Grundthese der Großen Variante des Projektes TOP SERVIS 2

Wir sind überzeugt, und bisherige Entwicklung und Erfahrungen zeigen, dass wir Recht haben, dass in der wachsenden Wettbewerbsumwelt auch die Tendenz der engen Spezialisierung in einzelnen Unternehmensbranchen wachsen wird. Aus diesem Grunde wächst also auch die Nachfrage nach eng spezialisierten und garantierten Diensten im ökonomischen Bereich und die Tendenz diese Dienste zu vermieten. Wir absolvierten eine erfolgreiche Entwicklung der Struktur vom Datenzentrum, wir haben auch praktische Erfahrungen mit einem über ein Jahr dauerndem Vollbetrieb.Das Interesse an unseren Diensten ist so hoch, dass wir im Jahre 2007 die ursprünglich beschaffene Kapazität ausverkauft haben, und deshalb haben wir einen nächsten Terminalserver gekauft und den Server in Betrieb gesetzt. Das Datenzentrum entspricht gegenwärtig mit seinem Betrieb der Definition dem sog. „Zentrum der Shared- Dienste“ (Zentralisierung der Dienstleistungsprozesse), die Definition entspricht dem Operationsprogramm  „ICT und strategische Dienste“, das Projekt veröffentlicht man bei der Anmeldung der Projekte für die Finanzperiode 2007 bis 2013, mit höchster Wahrscheinlichkeit im September 2007. Wir haben das Vorhaben, in der Mitarbeit mit der Agentur Raven A.G. das Projekt zur Genehmigung der Finanzförderung aus strukturellen Fonds der Europäischen Union vorzulegen, und zwar gleich nach der Bekanntgabe der Aufforderung zur Anmeldung der Projekte.

Wir haben Erfahrungen mit Betrieb von HW und SW -Datenzentren Verwaltung und waren erfolgreich  beim Auswahlverfahren im Bereich Fondfinanzierung aus Strukturfonds der Europäischen Union. Wir besitzen gesamte Fachzertifikate, Wirtschaftsprüfungsdekret und Zertifikat des Bilanzbuchhalters. Wir sind Mitglieder der Kammer der Wirtschaftsprüfer der Tschechischen Republik und Kammer zertifizierter Buchhalter der TR. Im Bereich unserer Dienste ist Zertifikat ČSN EN ISO 9001:2001 implementiert. Mehrere Informationen finden im Hyperlink: Zertifikate

Auf Grund der oben beschriebenen technologischen Kenntnisse und unserer bisherigen ökonomischen Qualifikation haben wir das Projekt TOP SERVIS® erstellt. Hier sind seine prinzipielle Thesen:

  1. Start der Registrierung der Bezeichnung „TOP SERVIS“ mittels der Schutzmarke beim Amt des Industriellen Vermögens der Tschechischen Republik. Diese Registrierung haben wir schon erfolgreich erledigt. Im Rahmen der Schutzmarke haben wir schon die Weise der Dienstleistungen  im „Zentrum der Shared- Dienste“ durch ein zertifiziertes Team und die Technologie des Betriebes vom Datenzentrum registriert.
  2. Aufbau der großen Variante des „Zentrums der Shared- Dienste“ auf der Plattform des Datenzentrums mit Verwendung der oben beschriebenen Technologien untergebracht in eigener Liegenschaft. Ein neuer Server, seine Konfiguration steht beiliegend, ermöglicht den Zugang für mehr als 240 Klienten in einem Augenblick. Ein neues Datenzentrum entsteht in der Liegenschaft in der Vídeňská-Straße. Gegenwärtig werden mit dem Besitzer die Gespräche über den Ankauf des Objektes geführt, in Verhandlung ist auch der Ankauf von etwa20 Parkplätzen für unsere Kunden und für uns selbst direkt im Objekt.
  3. Ökonomik: Dieses Projekt rechnet mit Bildung von 20 neuer Arbeitsstellen auf der Position Buchhalter und Buchhaltungsassistent, die beim Start voller Kapazität des Datenzentrums für 80 neue Klienten sorgen würden, jeder würde durchschnittlich über drei elektronisch gesicherten Schlüssel verfügen (gesichert durch Fernzugänge). Mit seiner Struktur, Weise der Dienstleistungen und Struktur der Investitionsaufwände ist das Projekt fähig, sich um die Finanzierung aus der Finanzquellen der Europäischen Union bewerben, und zwar im Rahmen des Operationsprogramms „ICT und strategische Dienstleistungen“, seine Veröffentlichung setzt man in der Periode 9/2007. In der Zusammenarbeit mit der Agentur Raven A.G.  haben  wir das Vorhaben, das Projekt gleich nach seiner  Veröffentlichung anzumelden. Im Rahmen dieses Operationsprogramms rechnet man für das sog. Südliche Region mit bis 60% des Rückflusses der eingelegten Investitionen durch Form der unwiederbringlichen Dotation aus Strukturfonds der Europäischen Union. Im Falle der Finanzierung dieses Vorhabens aus dem Kredit bilden also diese Mittel bei der Genehmigung des Projektes eine bedeutsame Quelle seiner Deckung. In den Anlagen finden Sie auch Ökonomik des ganzen Vorhabens in Form strukturierter Investitionsaufwände (Technologie, Liegenschaft und Büroausstattung, weiter beinhaltet das Vorhaben Monatskosten und Monatserträge. Das Projekt ist rentabel auch im Falle der Bezahlung des ganzen Kredits auch ohne Konzipierung der Rückdotation als Sonderrate des Kredites.
  4. Eigene Tätigkeit des „Zentrums der Shared- Dienste“ ist folgend: Aufbau der Plattform in der Form von 20 neuen Arbeitsstellen und nachfolgende Ausnutzung ihres Potentials zur Leistung der Zentralisierung der Dienstleistungsprozesse im Umfang der ökonomischen Dienstleistungen der Buchhaltungsabteilung und ökonomischer Reportings den Klienten, der Tschechischen Steuerverwaltung und Außennutzern ökonomischer Informationen (Statistik, Investoren, Banken usw.) und Dienste der HW und SW Verwaltung und der Daten der Klienten auf der Plattform des Informationssystems Helios Orange, implementiert auf den Servern des Datenzentrums, das System ermöglicht einen On-Line-Zugang de Mitarbeiter des Klienten mittels der gesicherten elektronischen Schlüssel. Das gesamte Komplex der Dienste wird nach erstellten Verfahren und Technologie geleistet werden, der Komplex ist  schon unter der Schutzmarke „TOP SERVIS“ registriert.
  5. Für nachfolgende Franchiseverwendung haben wir vor, ein technologisches Manual zu erstellen, das detailliert die von uns entwickelte Technologie des Datenzentrums und die Anforderungen auf seine Sicherung in der Form der spezifischen HW-Struktur der spezifischen Art der SW- Installierung beschreiben wird, weiter beschreibt das Manual die Anforderungen an die Qualifikation der Verwalter der Computertechnik und Software-Verwalter. Weiter beinhaltet das Material detaillierte Beschreibungen der Leistung der Aufbaudienste, bestehend vor allem in der Buchhaltungs- und Lohnverarbeitung und im Falle des Interesses des Klienten auch im Outsorcing seiner ganzen Buchhaltungsstelle, organisiert auf der Plattform der On-line Verarbeitung und Sharing der Daten der Klienten im  Rahmen unseres Datenzentrums. Dieses technologische Manual dient zugleich als Unterlage für Controlling  in den von uns betriebenen Datenzentren  und bildet auch den Grund der Franchiseverbreitung von diesen Technologien an nächste Interessenten unter unter der Schutzmarke TOP SERVIS®.
  6. Das soziale Umfang des Projektes: Hinsichtlich des Faktums, dass die Technologien die Arbeit vom zu Hause ermöglichen, besteht im Projekt auch die Möglichkeit ein Prozent der behinderten Mitarbeiter zu beschäftigen, damit bekommt das Projekt das erwünschte soziale Akzent. Dieses Faktum erhöht seine Chancen für die Zuteilung des Grants und das Projekt kann auch erhebliche Steuervorteile bringen. Zugleich beinhaltet das Projekt auch eine wesentliche Stabilisierung der Arbeitskräfte. Das meiste Dienstpersonal sind Frauen und die Arbeitstechnologien der Arbeit aus dem Hause lösen im hohen Maß die Stabilisierung in der Zeit des Elternurlaubs und vom Sichtpunkt Mitarbeiter/-innen auch einen engen Kontakt mit der Profession, die sich rasch entwickelt, nach dem Verlust des Kontaktes mit dem Fach, wäre das Zurückkommen in die Arbeit nach der Elternurlaub sehr kompliziert. 
  7. An neu entstandene Arbeitsangelegenheiten kann man nachfolgend Bildungsprojekte anknüpfen, die aus den Quellen der Europäischen Union gefördert werden, minimal im Bereich Zertifizierung der Buchhalter und intensive Sprachkurse. Effekte dieser angeschlossenen Projekte wurden im Rahmen der Ökonomik des Grundprojektes TOP SERVIS aus Vorsicht nicht erwägt. (In den veröffentlichten Richtungen der Finanzierung aus Strukturfonds für Jahre 2007 bis 2013 existiert schon ein passendes Programm).
  8. Unseren Antrag an die Finanzierung aus Fonds der Europäischen Union, den wir in der Mitarbeit mit der Agentur Raven A.G.  im September 2007stellen wollen, wir  haben das Vorhaben in demselben Zeitraum das Projekt durch regionale Kampagne im Fernsehen zu fördern, die Kampagne soll auf die Mittelklientel gezielt werden. Wir haben eine vorläufige Zustimmung mit dem Faktum dass der Medialpartner die Gesellschaft Fatem TV, A.G. sein wird, die regionale Fernsehstationen verbindet. Der Fernsehclip ist schon produziert worden und gegenwärtig werden die Verträge für Sendezeiten in der Periode 9 bis 12/2007 verhandelt).
  9. Unsere Firma als Projektgründer und zukünftiger Gestor/Realisator der Tätigkeit absolviert in diesem Jahr eine Umstrukturierung. Das Vorhaben der Umstrukturierung wollen wir nach folgendem Szenario machen.
    Ankauf der geplanten Liegenschaft möchten wir schon für die neu angelegte Aktiengesellschaft mit Namen SM-DATA®, A.G, durchführen. Weiter haben wir das Vorhaben ein Datenzentrum in dieser Gesellschaft  aufzubauen. . 
    Nach der Beendung des Projektes  TOP SERVIS2 in der physischen Person Ing. Karel Smetena, SM-DATA® würden wir in der Periode 3/2008 würden wir den Betrieb dieser physischen Person bewerten und durch Form der Aufstockung des Grunkapitals und Emissionsagio in der Gesellschaft SM-DATA®, a.s. würden wir diesen Betrieb der physischen Person in die Aktiengesellschaft einlegen
  10. Das Vorhaben ist es, diesen Dienst in Hauptzentren des Unternehmens anzubieten, also in Brno und nachfolgend in Prag.
  11. Unser mittelfristiges Vorhaben ist es, nach der Prüfung der Datenzentren in Brno und Prag diese Zentren weiter in andere Unternehmenszentren in der Tschechischen Republik, aber auch im Ausland, mittels der Suche der geeigneten Partner in gegebenen Lokalitäten zu erweitern und die Verbreitung dieser sehr spezifischen Weise der Leistung der Datendienste an Schlusskunden in der Form von Franchizing zu realisieren.

Für unsere Projekte brauchen wir einen Bildungspartner, der das Interesse haben wird, an der Entwicklung eines Datenzentrums und seiner Werbung zu arbeiten. Er sichert für uns im Rahmen des Projektes die Zertifizierung der Buchhalter und er kann seinen Mitgliedern direkt einen interessanten Start ihrer Karriere oder das Ziel ihrer lebenslangen Ausbildung anbieten.  Wir sind vorläufig vereinbart (und zwar auf der höchsten Ebene), dass zu einem solchen Partner das Institut der Buchhalter A.G. wird. Das Institut ist schon unser Bildungspartner im Projekt SERVIS 2.

Unser Partner im Prozess der Erstellung passender Projekte und im Prozess an sie anknüpfenden Anträge auf die Fiananzsubventionen aus den Fonds der EU ist die Gesellschaft GRANTIKA GRANTIKA Česká spořitelna, a.s.. Brno, (www.grantika.cz), die ein erfolgreicher Spezialist im Bereich Erwerb der Dotationen ist (erfolgreiche Anträge unter ihrer Führung in letzten zwei Jahren überschreiten 2,5 Milliarden CZK)

Zu unserem Medial-Partner im Projekt wird die Gesellschaft Fatem TV a.s. Bei dieser Gesellschaft realisieren wir in der Periode 9 bis 12/2007 eine Fernsehkampagne für die Förderung des Projektes.

Nächste Vorbereitungsgespräche über die mögliche Unterstützung machen sin am Anfang, und zwar besonders mit folgenden Institutionen:
CEBRE- Tschechische Unternehmerische Repräsentation bei der EU uns Assoziation der kleinen und mittleren Betriebe und Gewerbetreibenden der TR.

Hinsichtlich dessen, dass die kleine Variante des Projektes in der Form von eigenem Datenzentrum schon erfolgreich realisiert wird, widmen wir jetzt wesentliche eigene Mittel in die Zielpräsentation des Vorhabens. Wir haben die Hyperlinks auf unsere Web-Seitenbei allen bedeutsamen Internet-Providern  i Tschechien, weiter haben wir Hyperlinks auf Webseiten unserer Partner- Institut des Verbandes der Buchhalter A.G. und Europäisches Sozialfond. Die letzte Veranstaltung war die ganzseitige Präsentation am Wochenende in der ökonomischen Anlage der Tageszeitung Mladá fronta, zusammen mit der Gesellschaft TradeWind s.r.o.

Hat Sie unsere Vision angesprochen? Dann sind wir bereit, Sie bei uns zu empfangen und direkt im Areal Ihnen die Ergebnisse unserer bisherigen Arbeit zu präsentieren.

Wir freuen uns auf unser Zusammentreffen und eventuelle zukünftige Mitarbeit!