Beschreibung der Lösung

Die beschriebene Lösung erspart unserern Klienten die Sorgen mit dem Hardware-Einkauf, Betrieb und Instandhaltung der Hardware. In meisten Fällen handelt es sich dabei um die modernsten Technologien, die der Klient in vielen Fällen von anderen Sublieferanten „einkaufen“ muss. Wir lösen für den Klienten die Instandhaltung der Datenbasis und Upgrade der Softwareausstattung, dank der nahen Mitarbeit mit Produzenten des Informationssystems  werden die Risikos, die bei Änderungen entstehen können, minimalisiert.

Die gesamte Stabilität des Systems definieren wir in Verträgen über die Leistung der Dienste (SLA).

Die Absicherung des Systems und der Zugang

Die Absicherung des Systems wird auf mehreren Ebenen gelöst.

Erste Ebene der Absicherung löst hierbei auch die Sicherheit der Datenübertragung. Es handelt sich um VPN (virtuelles Privatnetze), die die einzelnen Nutzer bis zur Ebene der persönlichen Zertifikate autorisieren. VPN realisieren weiter den Schutz der Linie durch Verschlüsselung und kann die übertragenen Daten komprimieren.

Zweite Ebene der Absicherung dient zur gegenseitigen Schutz der Nutzer und zum Schutz des Systems vor Außen- und Innendurchdringung. Diese zwei Ebenen werden durch eine spezielle Einrichtung (bezeichnet als firewall) realisiert

Dritte Ebene der Absicherung wird auf der Applikationsebene gelöst und ist ein Bestandteil der implemenateren Phase und der Einstellungen der Zugangsrechte des Nutzers zu einzelnen Modulen des Buchhaltungssystems und anderer Applikationen.