Fernanschluss

Die Grundidee vom ganzen System ist die On-Line- Sharing der Daten unter allen, die dieses System verwenden, und  zwar durch Verwendung von zwei Technologien.

  • Fernanschluss zum Informationssytem
  • Architektur Klient-Server

Die verwendete Architektur Klient-Server ermöglicht allen angeschlossenen Klienten in der gegebenen Zeit mit gleichen Daten auf der Plattform des Informationssytems Helios Orange zu arbeiten. Der Anschluss aller Klienten zur gleichen Datenbasis, die bei uns liegt, wird mittels Internet realisiert. Der Klient braucht keine spezielle Computertechnik kaufen, die mit dem Betrieb des Informationssystems Helios Orange verbunden ist.

Informationssystem  für Fernanschluss
 
Der Dienst Fernanschluss wird die ökonomische Software Helios Orange verwenden, die bei uns in der Firma implementiert ist nud die wir seit zehn Jahren erfolgreich verwenden.

Sehr umfangreiche Möglichkeiten, Systemmodularität und seine Fähigkeit, sich an verscheidene Branchen anzupassen, finden  Sie auf der Adresse http://www.helios.eu/

Umfang der Lösung

Das System beinhaltet ökonomische Abschnitte, wie Ankauf (Rechnungen, Bestellungen), Verkauf (Rechnungen, Bestellungen, Lieferungen, Preislisten), Vorräte (Lager, Produktion, Produkte, Verbrauch, Mankos und Schäden), Buchhaltung (Kontoauszüge, Kasse, interne Belege, MWSt), Löhne, Reports (Verpflichtungen, Forderungen, Plan, Bilanz, GuV Rechnung, Stand der Konten, Kontobewegungen, Lagerbewegungen, gesamter Vorratsstand, Inventur- Gesamtstand der Vorräte, Buch – Kassen, Bücher- empfangene Fakturen,…). Durch Fernanschluss können die rein  Betriebsmodulle wie die Produktion, Logistik., Leitung der Beziehungen  mit Kunden und elektronische  Kommunikation mit Kunden über den Kern des Informationssystems Helios Orange, das umfangreiche Möglichkeiten des direkten Anschlusses mit Applikationen Outlook Expres und   Microsoft Office  beinhaltet.                                                                             

Anschluss

Den zeitweiligen Anschluss zur Datenbasis kann auf der Seite des Klienten auch durch langsamere Type des Anschlusses gelöst werden (Diasl-up GPRS). Für häufige Verwendung der Buchhaltungssoftware empfehlen wir lieber einen Breitzone- Zugang zum Internet (256 kbs und mehr).

Preis

Zum Dienst Buchhaltung Fernzugang (eventuell auch zum Dienst Sicherstellung des Betriebes der nächsten Betriebsagenden) gewinnt der Kunde auch die Möglichkeit das System Helios Orange zu verwenden, ohne seine eigene Investitionen in Computertechnik einlegen zu müssen. Er bekommt den Dienst für eine Wartungs-Monatsgebühr. Weiter werden den Klienten die Wartungsdienste und Datenverwaltung angeboten nud den Klienten, die auf unserer Hardware eigene Lizenzen von Helios Orange betreiben werden, werden auch die Dienste der Datenarchivierung und Upgrade des Systems angeboten.

Die Systemausnutzung des Fernzugangs von der Seite der Klienten kann auf zwei Weisen stattfinden:

Der Klient verwendet unsere schon angekauften Lizenzen und bezahlt den Preis für die Verarbeitung der Buchhaltungs- und Handelsagenden, wobei die Daten  und die Kosten für die Datenverwaltung, Datenarchivierung   Jahreserhaltungsgebühr unsere Mitarbeiter erstellen werden.

Weiter gibt es ein Angebot an regelmäßigen Monatsdiensten (hier rechnet man automatisch damit, dass die Agenda der Handelskontakte, Kasse und ausgestellter Rechnungen der Klient selbst führt.

  1. Die Verarbeitung der Buchhaltung und MWSt Agenda
  2. Die Verarbeitung der Buchhaltungs- nud Jahresabschlüsse
  3. Die Verarbeitung der Lohnagenda
  4. Die Verarbeitung der Handelsagenden (Lager, empfangene Rechnungen, Produktion, Logistik, Intrastat).
  5. Die Verarbeitung und Sicherstellung des elektornischen Kontaktes mit Banken laut der Hinweise des Klienten
  6. Die Vertretung des Klienten beim Finanzamt, Kommunikation mit Banken, Verarbeitung der Unternehmervorhaben und ihre Integrierung ins System
  7. Die Verarbeitung der Statistik nud Kommunikation mit dem Tschechischen Statistischem Amt
  8. Die Einstellung der schlüsselfertigen Branchenlösung  (Anpassung des Systems an spezifische Anforderungen der Klienten von der Vordruckgestaltung bis zu den automatischen Prozeduren in der Form Plug-in).
  9. Monatsgebühr für die SW-Verwaltung des Systems (Instandhaltung der SQL Datenbasis und Kommunikationsprotokolle)
  10. Monatsgebühr für die HW-Verwaltung des Systems (Instandhaltung der Operationssysteme, Upgrade von Windows und Aufsichtstätigkeit (Garantie des Zugangs zu Daten)
  11. Monatsgebühr für die Instandhaltung des kompletten und erneubaren Archivs

Notiz:Punkte 3 bis 8 werden voll vom Klienten bei dem Vertragsebschluss gewählt und sie sind sooft während der Vertagsbeziehung zu kaufen.

Der Klient kauft seine eigene Lizenz des Informationssystems Helios Orange ein, die nachfolgend auf unserem Server installiert wird und in das Projekt Fernzugang zugeordnet wird. In diesem Falle bezahlt der Klient den Preis für die Verarbeitung der Buchhaltungs- und Handelsagenden, wobei die Datei und Aufwände für die Verwaltung und Datenarchivierung unsere Mitarbeiter beschaffen werden.

Ein mögliches  Angebot an regelmäßigen Monatsdiensten bei dieser Variante (hier rechnte man automatisch damit, dass die Agenda der Handelskontakte Kasse und ausgestellter Rechnungen der Klient selbst bedienen wird).

  1. Die Verarbeitung der Buchhaltung und MWSt Agenda
  2. Die Verarbeitung der Buchhaltungs- nud Jahresabschlüsse
  3. Die Verarbeitung der Lohnagenda
  4. Die Verarbeitung der Handelsagenden (Lager, empfangene Rechnungen, Produktion, Logistik, Intrastat).
  5. Die Verarbeitung und Sicherstellung des elektornischen Kontaktes mit Banken laut der Hinweise des Klienten
  6. Die Vertretung des Klienten beim Finanzamt, Kommunikation mit Banken, Verarbeitung der Unternehmervorhaben und ihre Integrierung ins System
  7. Die Verarbeitung der Statistik nud Kommunikation mit dem Tschechischen Statistischem Amt
  8. Die Einstellung der schlüsselfertigen Branchenlösung  (Anpassung des Systems an spezifische Anforderungen der Klienten von der Vordruckgestaltung bis zu den automatischen Prozeduren in der Form Plug-in).
  9. Monatsgebühr für die SW-Verwaltung des Systems (Instandhaltung der SQL Datenbasis und Kommunikationsprotokolle)
  10. Monatsgebühr für die HW-Verwaltung des Systems (Instandhaltung der Operationssysteme, Upgrade von Windows und Aufsichtstätigkeit (Garantie des Zugangs zu Daten)
  11. Monatsgebühr für die Instandhaltung des kompletten und erneubaren Archivs

Notiz. Punkte 1 und 2 werden durch einen Vertrag über die Softwarelieferung und durch Jahres-Systemunterstützung gelöst.
Punkte 5 bis 10 sind voll vom Klienten beim Vertragsabschluss zu wählen oder es ist möglich wann auch immer im Laufe der Vertragsbeziehung diese Leistungen zusätzlich zu kaufen

Realisierung des Vorhabens Fernzugang

  • Sind Sie sich sicher, dass die Unterlagen für Ihre Entscheidungen richtig und vollständig sind?
  • Bekommen Sie diese Unterlagen rechtzeitig?
  • Haben Sie Informationen für tägliche Führung von Tages- Cash-Flow?
  • Haben Sie eine Möglichkeit, die Informationen mit Ihren Mitarbeitern gemeinsam zu nutzen?

Die Verwendung von modernsten Technologien, die wir Ihnen vorgestellt haben, verbinden zwei wichtigste Faktoren, die wichtig für ein erfolgreiches Management sind

  • Rechtzeitigkeit und
  • Genauigkeit

 

Unsere Dienste bringen auch eine MWSt in der Form professioneller und komplexer ökonomischer Dienste mit garantiertem Qualitätsniveau, einschleißlich eines hohen Niveaus des IT Umfelds.

Alle diese Dienste der MWSt nutzen Sie gemeinsam nur im Zeitpunkt der Verwendung, für den Preis der nur einer Bruchzahl der wirklichen Aufwände entspricht.

Zwei Pilotprojekte, die bis Dezember 2005 realisiert werden, haben das Ziel den Fernzugang in den Routinebetrieb vorzubereiten. Bereits in dieser Etappe registrieren wir ein nächstes Interesse unserer Klienten für diesen Typ der Dienste, und deshalb bereiten wir bei dem Ablauf eine Marketingkampagne vor.

Wir haben geprüft, dass die Periode November und Dezember zugleich eine meist optimale Periode für Erwerb neuer Klienten ist (die Erwägung hängt natürlich mit neuer Buchhaltungsperiode zu sammmen).

Anfangs Oktober 2005 eröffneten wir eine elektronische Marketing-Kampagne und machen Werbung für einen neuen Dienst „Fernzugang“ in unseren Portalen www.smdata.cz  und  mit Förderung des Zugangs zu diesen Portalen durch Eingabe der Prioritätsverweise in den Portalen Google, Seznam und Centrum.